Pressemitteilungen

9. August 2017

Pressemitteilung 9.8.2017

Zittau, 09.08.2017 Alle Strecken und Wettkämpfe für die O-SEE Challenge und XTERRA ausgebucht Es werden ca. 1.300 Athleten aus 25 Nationen erwartet, davon 320 Starter beim XTERRA Germany und Deutschen Meisterschaften Ca. 300 Kinder und Jugendliche am Sonntag bei der O-SEE X’Kids Challenge Mit einem sensationellen Starterfeld auf der XTERRA-Distanz (1,5/36/9km) und nahezu komplett ausgebuchten Wettbewerben für das Wochenende kündigt sich der 17. Internationale Cross-Triathlon im Naturpark Zittauer Gebirge an: 320 Starter aus 25! Nationen haben sich in die Startliste für den hochkarätigsten der insgesamt 4 Rennläufe des spektakulären Outdoor-Sportevents. Besonders erfreulich ist die Teilnahme von 40 Elitestartern aus der ganzen Welt, trotz der zeitgleich in Kanada stattfindenden ITU Weltmeisterschaft. Unter anderem sind Sam Osborne (NZL), Roger Serrano (ESP), Bradley Weiss (RSA), Francois Carloni (FRA), Helena Erbenova-Karaskova (CZ), Brigitta Poor (HU), Diane Lee (GBR) und Carina Wasle (AUT) zu nennen. Die deutschen Hoffnungen ruhen unter anderem auf Maria Döring und Susi Pawel sowie Jens Roth, Christian Roth und Peter Lehmann, insgesamt auf 9 Elitestartern. Die O-SEE Challenge ist mit dem integrierten XTERRA Germany der einzige Wettkampf in Deutschland, welcher Bestandteil der XTERRA Europa- und Weltserie ist und somit nur hier eine direkte Qualifikation zur XTERRA Weltmeisterschaft auf Hawaii möglich ist.