AGB / Teilnahmebedingungen

pdficon PDF Version zum Download

AGB des Veranstalters O-SEE Sports e.V. / Teilnahmebedingungen für die O-SEE Challenge

 

  • Ich melde mich hiermit verbindlich für die O-SEE Challenge an.
  • Der Veranstaltung liegen die nachstehenden Wettkampfbestimmungen, Geschäftsbedingungen und Organisationsrichtlinien des Veranstalters, sowie die Wettkampfordnung der Deutschen Triathlon Union (DTU) und die Rechts- und Disziplinarordnung zugrunde, die bei der DTU angefordert, auf der Homepage der DTU heruntergeladen sowie beim Veranstalter am Wettkampftag eingesehen werden können. Mir sind diese Wettkampfbestimmungen und die Organisationsrichtlinien bekannt. Ich erkläre mich damit einverstanden und erkenne sie verbindlich an.
  • Ich erkenne die Antidopingregeln der NADA (Nationale Anti Doping Agentur) an, welche auf der Homepage der NADA heruntergeladen sowie beim Veranstalter am Wettkampftag eingesehen werden können.
  • Ich bestätige, dass mein Trainings- und Gesundheitszustand den Anforderungen des Wettkampfes entspricht, ich körperlich gesund bin und mir mein Gesundheitszustand ärztlich bestätigt wurde.
  • Ich bin über die mit dem Wettkampf verbundenen gesundheitlichen und sonstigen Gefahren und Umständen informiert und bestätige ausdrücklich, auf eigene Gefahr und eigenes Risiko an der Veranstaltung teilzunehmen.
  • Ich bin damit einverstanden, dass ich während des Wettkampfes auf meine Kosten medizinisch behandelt werde, falls dies beim Auftreten von Verletzungen, im Falle eines Unfalls und/oder bei Erkrankung im Verlauf des Wettkampfes ratsam sein sollte.
  • Ich weiß und bin damit einverstanden, dass ich die alleinige Verantwortung für meine persönlichen Besitzgegenstände und die Sportausrüstung während der O-SEE Challenge und den damit zusammenhängenden Aktivitäten habe.
  • Ich versichere gleichzeitig, dass ich keinerlei Rechtsansprüche und Forderungen an den Veranstalter, dessen Mitarbeiter sowie die beteiligten Vereine, Kommunen, Gemeinden und sonstige Personen und Körperschaften stellen werde, soweit nicht Haftpflicht-Versicherungsansprüche bestehen. Eingeschlossen sind hierin alle unmittelbaren und mittelbaren Schäden sowie sämtliche Ansprüche, die ich oder meine Erben oder sonstige berechtigte Dritte aufgrund von erlittenen Verletzungen oder im Todesfall geltend machen könnten.
  • Ich werde die für die O-SEE Challenge geltenden Verhaltensmaßregeln befolgen. Den Anweisungen des Veranstalters und dessen Mitarbeitern werde ich Folge leisten. Ich versichere gleichzeitig, da die Veranstaltung teilweise im öffentlichen Verkehrsraum stattfindet, die StVO zu beachten und einzuhalten.
  • Ich bin damit einverstanden, dass die in meiner Anmeldung genannten Daten sowie die von mir anlässlich meiner Teilnahme an der O-SEE Challenge gemachten Fotos, Videos und Filmaufnahmen im Rahmen der Berichterstattung von der Veranstaltung und zur Werbung für diese Veranstaltung ohne Vergütungsansprüche meinerseits verwendet werden dürfen. Dies gilt nicht für eine gewerbliche Nutzung.
  • Ich versichere, dass das angegebene Geburtsjahr der Wahrheit entspricht und ich meine Startnummer an keine andere Person weitergeben werde. Mir ist bekannt, dass ich disqualifiziert werde, wenn ich die offizielle Startnummer in irgendeiner Weise verändere, insbesondere den Werbedruck unsichtbar oder unkenntlich mache.
  • Mit meiner Unterschrift auf der Meldekarte oder dem Abschicken des Online-Formulars erkläre ich, dass ich die vorgenannten Bedingungen sorgfältig und im Einzelnen durchgelesen habe sowie mit deren Inhalt einverstanden bin und akzeptiere. Gleichzeitig erkläre ich mit meiner Unterschrift bzw. dem Abschicken des Online-Formulars, dass ich gegen Unfälle ausreichend versichert bin.

 

Wettkampfbestimmungen, Geschäftsbedingungen und Organisationsrichtlinien des Veranstalters

  • Bei Ausfall der Veranstaltung aufgrund höherer Gewalt, Nichtantritt, Verlegung oder Abbruch des Rennens aus Gründen, die die Veranstalter und Ausrichter nicht zu vertreten haben, hat der Teilnehmer keinen Anspruch auf Rückerstattung des Teilnahmebetrags und auch nicht auf Ersatz sonstiger Schäden, wie Anreise- oder Übernachtungskosten.
  • Die Leistungen des Veranstalters werden nur vorangemeldeten Teilnehmern garantiert.
  • Die Anmeldung ist erst gültig, wenn das Startgeld beim Veranstalter eingegangen ist.
  • Die Meldung erfolgt online oder schriftlich per Zusendung des Meldeformulars an den Veranstalter. Streichungen und Zusätze auf dem Anmeldeformular sind gegenstandlos.
  • Der Veranstalter behält sich eine Änderung der Ausschreibung, des Reglements und der Strecke vor.
  • Abmeldungen werden bis 3 Wochen vor der Veranstaltung bei Vorlage eines ärztlichen Attestes unter Einbehaltung einer Bearbeitungsgebühr von 10 Euro akzeptiert.
  • Ein Wechsel der Strecke/des Wettkampfes nach erfolgter Meldung ist gegen eine Bearbeitungsgebühr von 5 Euro bis zum Ablauf der Nachmeldefrist möglich.
  • Ein Wechsel der Wettkampfstrecke/des Wettkampfes während des Wettbewerbes ist nicht mehr möglich.
  • Es besteht für alle Teilnehmer auf der MTB-Strecke Helmpflicht.
  • Für den Wettkampf sind nur MTBs von 26" bis 29" zugelassen. Ausnahmen werden nur in individueller Prüfung zugelassen. Die Verwendung von zusätzlichen Antriebsvorrichtungen jeglicher Art ist nicht gestattet und führt in jedem Fall zur Disqualifikation. Der technische Zustand der MTBs wird vor Wettkampf durch Ordner geprüft. Die Ordner sind berechtigt, Teilnehmer aufgrund von nicht wettkampffähigen MTBs vom Wettkampf auszuschließen.
  • Teilnehmer unter 18 Jahren benötigen eine elterliche Einverständniserklärung. Die Bestätigung ist spätestens bei Abholung der Startunterlagen vorzulegen.