Mit Menschen. Lauf für Mitmenschlichkeit

Lauf fuer Mitmenschlichkeit PosterA4 quer kleinAm 09.03.16 um 17 Uhr findet in Bautzen der „Lauf für Mitmenschlichkeit“ statt.
Die Idee dazu hatte eine kleine Gruppe von Läufern, die der gefühlten Generalverurteilung, verursacht durch das große Medieninteresse nach dem Brandanschlag auf ein Asylbewerberheim, etwas entgegensetzen wollen. Damit steht sie sicherlich nicht allein, wie andere Aktionen in der Stadt bewiesen und noch beweisen werden.

Der Lauf möchte wachrütteln und die Bevölkerung dazu aufrufen, sich aktiv mit den derzeitigen Geschehnissen auseinanderzusetzen, noch offensiver Farbe zu bekennen, um der Welt zu zeigen, dass auch die Stadt und die Gemüter farbenfroh und nicht auf ein paar wenige verirrte Geister zu reduzieren sind.

Der Sport möchte dabei das verbindende Element sein zwischen allen sozialen Schichten. Mit Fair Play und der Völkerverständigung transportiert er einen Leitsatz, der auch in allen anderen Lebenslagen verankert bleiben muss.

Respekt und Empathie, die Wahrung der Menschenwürde, gemeinsame Aktivitäten und Ziele, im Kleinen wie im Großen, garantieren den Zusammenhalt einer Gesellschaft.
Dafür steht der „Lauf für Mitmenschlichkeit“.

Start und Ziel ist der Hauptmarkt.
Die Streckenlänge beträgt ca. 5 Km.
Die genaue Route:
Über die Reichenstr. und den Kornmarkt geht es zur Karl-Marx-Str., zum Postplatz, zur Bahnhofstr., Dr.-Peter-Jordan-Str., bis zum Husarenhof, wo sich alle Läufer versammeln.
Weiter geht die Runde über Stieberstr., Löbauer Str., Am Ziegelwall, Am Stadtwall, Dr.-Maria-Grollmuß-Str., Kornmarkt und über die Reichenstraße zurück zum Hauptmarkt.

Teilnehmen kann jeder, ob jung oder alt, trainiert oder untrainiert. Es zählt der Olympische Gedanke.

Nehmen Sie es sportlich und setzen Sie ein Zeichen!