O-SEE After Race Open Air – präsentiert von Eibauer

O SEE After Race Party

Nach dem Event ist vor dem Event: Nach den sportlichen Highlights des Tages folgt am Samstagabend der musikalische Höhepunkt. Ab etwa 21 Uhr gibt es beim After Race Open Air ordentlich was auf die Ohren. Zunächst lokal: Die Jeffreys aus Zittau, danach international „The City and Us“ aus Irland. Zum Abschluss wie 2016 legen wieder DJ Robin Palm & Nico Wod auf.

DieJeffreys

Die Jeffreys

Die HipHop Formartion „Die Jeffreys“ aus Zittau besteht aus Rapper „Porta“ und „van Fezzy“. Die beiden Lokalmatadoren sind seid Jahren ein Garant für ehrliche Texte, fette Beats und eine kraftvolle Show. Zur O-See Challenge 2017 zeigen die beiden, dass Rap aus Zittau weder provinziell noch altbacken sein muss, sondern vielmehr innovativ und mit einem unverwechselbaren Sound. Vielschichtige Musik mit Witz und Aussage für die, die noch wert auf Menschlichkeit legen.

 

The City and UsThe City and Us

Die irische Band „The City and Us“ besteht seit Herbst 2016 als neue Formation der ursprünglichen Band „Hogan“. Neu in der Band sind Frontfrau Elva Trill und Schlagzeuger Stephen. Mit vier Stimmen, Gitarre, Bass und Schlagzeug sorgen die Vier auf der Bühne für eine energiegeladene professionelle Rock Show wie man sie bereits 2015 bei „Hogan“ am O-See bewunder konnte. In Irland feierte „The City and Us“ in kurzer Zeit große Erfolge durch einige Veröffentlichungen und Supportshows. Grund genug die Vier mit ihrer neuen Band zur O-See Challenge einzuladen um ihre erste und einzige Show in diesem Jahr in Deutschland zu feiern.