O-See Expo 2017

Bald ist es wieder soweit: Volks- und Elitesportler treffen sich auf anspruchsvollem Terrain im schönsten Kleinod Sachsens, dem Naturpark Zittauer Gebirge. Schon jetzt haben sich knapp 800 Sportler zum „Event des Jahres“ der deutschen Cross-Triathlonszene angemeldet. Die Strecken sind präpariert und werden auch dieses Jahr Maßstäbe setzen. Genau das wollen wir auch mit unserer Expo/Ausstellung/Messe erreichen. Bereits 2016 haben wir mit der Neuordnung des Areals einen Riesenschritt nach vorn gemacht, nun gilt es, das Konzept zu verfeinern und das Areal während der O-SEE mit Leben zu erfüllen.
Daher nun unser Ruf und das Angebot an alle, die sich in Sachen Sport/Freizeitgestaltung während der O-SEE Challenge präsentieren möchten. Nutzt die Präsentationsmöglichkeit währen dem populären Sportwochenende am O-SEE. Über 1.000 Athleten und mehrere tausend Zuschauer werden wieder erwartet. Sie werden die Chance sicher nutzen, um auch mal über die Expo zu schlendern. Je attraktiver und vielseitiger das Angebot, desto wohler fühlen sich Gäste und Aussteller gleichermaßen.

Die Austelleranmeldung ist online über ein gesondertes Portal auf unserer Homepage möglich. Fragen im Vorfeld beantworten wir gern und freuen uns auf rege Teilnahme.
Das O-See Org-Team.

http://www.o-see-challenge.de/informationen/o-see-expo/anmeldung

O SEE Expo

Stausee-Triathlon

Stausee Triathlon

Wer schnellentschlossen am 15.7.2017 einen Cross-Triathlon nahe Chemnitz am Stausee Rabenstein erleben möchte, sollte sich beim Stausee-Triathlon anmelden. Die noch junge Veranstaltung möchte sich profilieren und in den nächsten Jahren zum Stamm der gestandenen Crosstriathlon-Events in Sachsen gehören. Es werden 2 Streckendistanzen angeboten.

Weitere Informationen und die Anmeldung findet ihr hier

Die 10. O-SEE für das schwäbische Urgestein Bernd Kiesel

image002 kleinIn lockerer Folge werden Athleten und Persönlichkeiten, welche der O-SEE Challenge seit Jahren ehrlich verbunden sind, von „Mr. O-SEE“ Benno himself interviewt. Nach dem ehemaligen MTB „Profi“ Jörg Scheiderbauer nun einer der neben Jörg Schneider aktivsten und kommunikativsten Agegrouper der XTERRA-Szene in Deutschland - Bernd Kiesel. Der Esslinger war immerhin der erste „Wessi“, der sich zur O-SEE in den tiefsten Osten getraut hat. Das war 2004. Sein danach verfasster Rennbericht war höchst amüsant. Handelte er doch von der Angst vor böhmischen Bären, verkippten Kaffee und Ameisen im Auto, welche ihn dann bei der 800km-Heimfahrt im klapprigen Kleinwagen permanent gepiesackt haben...

Aber das Fazit des Osttrips war insgesamt so positiv, dass er seitdem nicht mehr von der O-SEE lassen konnte. Man munkelte schon von Umzugsgedanken deswegen ...

Read more ...

Kooperation mit hepster

hepster banner

Die O-SEE Challenge sorgt sich um das Wohl und einen ausreichenden Versicherungsschutz der Athleten und ist aus diesem Grund eine strategische Partnerschaft mit einem auf derartige Dinge spezialisierten Dienstleister eingegangen. Mit hepster hat sich die Veranstaltung für einen innovativen Partner entschieden, welcher den Athleten einen passgenauen Versicherungsschutz rund um das Event bietet.
Dieser - von hepster gewährte Versicherungsschutz kann mobil über das Smartphone oder über die Plattform des Veranstalters gebucht werden. Die Versicherung endet nach Ablauf des individuell vorgegebenen Zeitraums automatisch. Der Schutz kann ab einer Laufzeit von einem Tag abgeschlossen werden und versichert die für die Eventteilnahme relevanten Risiken - je nachdem, welchen Sport oder welches Erlebnis man gerade ausüben möchte. Für die O-SEE relevant wären z.B. Unfallversicherung, Diebstahlschutz, Fahhradversicherung.

Hepster selbst definiert den Mehrwert wie folgt:
Volle Konzentration, die pure Energie und der Adrenalinspiegel auf Anschlag - hepster sichert Dich ab bei Deinem Kampf gegen Dich selbst, die Konkurrenz und die Naturgewalten. Egal ob Hitze oder Kälte, „Cross-Triathlon“ von hepster ist Deine Wahl, wenn Du Dich ganz auf Dein Adventure Race konzentrieren möchtest. We keep you on course!

Mehr Details zum Produkt und den Leistungen findest Du unter Cross-Triathlon von hepster.

Rookie of the O-SEE 2017

O SEE Rookie 2017 kleinDie Entscheidung ist gefallen, die Rookies of the O-SEE 2017 sind gekürt. Insgesamt sind 12 (ernstzunehmende) Bewerbungen eingegangen sowie zahlreiche Empfehlungen, meist von Dritten ausgesprochen. Wir hatten also die Qual der Wahl und dass die meisten auch eine kleine Story zu den Beweggründen der Bewerbung beigefügt hatten, hat uns die Entscheidung nicht leichter gemacht... Danke also an alle, die dem Aufruf gefolgt sind und habt Verständnis dafür, wenn es mit der Bewerbung nicht geklappt hat.

Am Wochenende wurden nun endgültig entschieden und folgende Bewerber/innen als Rookie of the O-SEE 2017 gewählt:

Name Alter Wohnort Verein XTERRA Classic Reduced
Jana Krüger 35 Mittelherwirgsdorf/Sa. O-SEE Sports     X
Matthias Stöckert 45 Zittau/Sa. ohne     X
Nicole Erley 47 Brey am Rhein/RLP Triathlon Koblenz   X  
Norbert Borris 50 Arnsberg/NRW ohne   X  
Andreas Hebeisen 42 Wetzikon/Schweiz ohne X    

Abweichend vom ursprünglichen Plan haben wir mit Andy auch einen Rookie für die XTERRA-Strecke gewählt. Die Bewerbung war so gut...

Wir bitten darum, dass sich die Rookies kurzfristig anmelden, sofern dies nicht schon passiert ist. Alles Weitere dann später.

In den nächsten Wochen werden wir die Rookies kurz vorstellen, ihr Training begleiten, das Stimmungsbild in den letzten Tagen vor dem Start einfangen. Wir werden sie am Eröffnungsabend für ein Interview auf der Bühne sehen und natürlich werden wir genau verfolgen, wie sie sich in Ihrem Rennen schlagen werden.

Nun aber erst mal heißt es - Trainieren für das große Ziel:
Die O-SEE Challenge 2017 finishen !!! Viel Erfolg.