Cross-Cup 2016 Zwischenstand vor Finale

Obwohl schon fast in Vergessenheit geraten: Es gibt ihn noch - den Cross-Cup Zittauer Gebirge. Die Serienwertung des ZGL, der O-SEE und des Sparkassen-Bike-Marathons ist dieses Jahr durch die Verschiebung des Sparkassen-Bike-Marathons auf dieses Wochenende „etwas durcheinander geraten“. Das Finalrennen ist dieses Jahr der Sparkassencup und nicht, wie sonst die O-SEE Challenge.

So weit, so gut. Zwei der drei Rennen sind Geschichte und es gibt einen Zwischenstand. Aber was sagt uns dieser:

Bei den Frauen relativ viel: Loreen Schiffner vom Bertsdorfer SV sollte das Ding wohl nach Haus nehmen, wenn Sie am Sonntag startet und nicht unter „ferner liefen...“ ankommt. Der Vorsprung zur zweitplatzierten Christiane Slansky vom ASVL Waltersdorf ist mit 41 Punkten ziemlich komfortabel. Bei den Männern dagegen ist alles offen. Jeder der Top 5 Platzierten (außer dem z.Zt. verletzten Marcel Ludwig) könnte am Ende der Cross-Cup Besitzer 2016 werden: Mario Graff (Team Ski Hagens), Bastian Dobrowaldt, Marko Masur (beide Team Eibauer), Kai Staude (O-SEE Sports). Selbst Erik Friemelt (O-SEE Sports) hätte es auch noch in der Hand. Wir drücken allen die Daumen, obwohl – O-SEE Sports als Sieger? Hätte natürlich was ...

Hier der gesamte Zwischenstand Männer und der gesamte Zwischenstand Frauen.